zum Inhalt
Negativsteuer/Sozialversicherungs-Rückerstattung

Ist die Einkommensteuer nach Anwendung des Tarifs und nach Berücksichtigung der Absetzbeträge negativ, so sind der Alleinverdienerabsetzbetrag bei mindestens einem Kind oder der Alleinerzieherabsetzbetrag inklusive der Kinderzuschläge gutzuschreiben.

Für Steuerpflichtige, die Anspruch auf einen Verkehrsabsetzbetrag haben, sind 50% von bestimmten Werbungskosten, höchstens aber € 400,00 der jährlich gezahlten Sozialversicherungsbeiträge, zu erstatten.

Für Pendler erhöht sich dieser Betrag auf maximal € 500,00.

Ab 2020: Hat man Anspruch auf den Zuschlag zum Verkehrsabsetzbetrag, ist der maximale Betrag dieser SV-Rückerstattung um € 300,00 zu erhöhen.

Pensionisten, die keine Lohn- bzw. Einkommensteuer bezahlen, erhalten vom Finanzamt eine Gutschrift von 75 % (ab 2020) der Sozialversicherungsbeiträge - maximal € 300,00 (ab 2020).



Seite drucken
Schriftgröße ändern
Webdesign
Mag. Manfred Dvorzak. A-4030 Linz, Wiener Straße 222.|. Tel.: (0) 732 / 344 403.|. E-Mail: