zum Inhalt
Alleinerzieher-/Alleinverdienerabsetzbetrag

Alleinverdiener ist grundsätzlich jeder Steuerpflichtige, der

  • im betreffenden Kalenderjahr die Familienbeihilfe für mindestens ein Kind für mehr als sechs Monate bezogen hat,
  • mehr als sechs Monate im Ka­len­derjahr verheiratet oder eingetragener Partner ist,
  • von seinem unbeschränkt steuerpflichtigen Ehegatten oder eingetragenen Partner nicht dauernd getrennt lebt oder
  • mehr als sechs Monate mit einer unbeschränkt steuerpflichtigen Person in einer
    Par­tner­schaft lebt.

Alleinerzieher ist, wer mit mindestens einem Kind, für das mehr als sechs Monate Fami­lien­beihilfe bezogen wurde, seit mehr als sechs Monaten nicht in einer Gemeinschaft mit einem (Ehe-)Partner lebt.

Der Alleinverdiener- bzw. Alleinerzieherabsetzbetrag beträgt

mit einem Kind € 494,00 p. a.
mit zwei Kindern € 669,00 p. a.
ab drei Kindern, zusätzlich zum Betrag von € 669,00 je Kind € 220,00 p. a.

Die Zuverdienstgrenze für Alleinverdiener mit Kind beträgt beim (Ehe)Partner pro Kalenderjahr € 6.000,00.

Wenn sich Kinder ständig in einem anderen Staat der EU/des EWR oder der Schweiz aufhalten, so werden ab 2019 der Alleinverdienerabsetzbetrag und der Alleinerzieherabsetzbetrag an das Preisniveau im jeweiligen Land angepasst.

Diese Absetzbeträge inklusive der Kinderzuschläge kann der Arbeitgeber auf Grund der Erklärung des Arbeitnehmers (Formular E 30) schon während des Jahres in der Lohnverrechnung berücksichtigen (ohne Erklärung mittels E 30: Geltendmachung in der Arbeitnehmerveranlagung).



Seite drucken
Schriftgröße ändern
Webdesign
Mag. Manfred Dvorzak. A-4030 Linz, Wiener Straße 222.|. Tel.: (0) 732 / 344 403.|. E-Mail: